Hier tippen
Schliessen
Wenn hier kein Spielschein angezeigt wird, liegt das vermutlich daran, dass Du einen Adblocker installiert hast.

Dieser Spielschein wird bereitgestellt von www.lotto.de

21 Millionen Jackpot 21 Millionen Jackpot
Jackpot

Gewinnzahlen

5 aus 50
2 aus 10
Video der Ziehung

Gewinnquoten

So einfach geht
der Eurojackpot
So einfach geht's

  1. 1 Jackpot

    Jeden Freitag die Chance auf 10 MI0. €
  2. 2 Tipp

    Nie mehr den Spielschein verlieren.
  3. 3 Ziehung

    Freitags schon auf Samstag freuen.

Alle Videos im Überblick

Die aktuelle Ziehung der Eurojackpot Gewinnzahlen haben wir für Dich aufgezeichnet. Du kannst Dir die Ziehung also jederzeit ansehen. Alle Videos findest Du auf unserem Youtube-Channel.

Gewinnabfrage

Gewinnzahlen hier eingeben

5 aus 50
+
2 aus 10

oder auswählen

noch 5 aus 50 Zahlen auswählen
    noch 2 aus 10 Zahlen auswählen

      gezogene Gewinnzahlen vom 11.07.2016
        +

          Gewinnquoten

          18 Länder. Jeden Freitag die Chance auf mindestens

          10 Mio. € und mehr.

          • Schweden
          • Polen
          • Island
          • Finnland
          • Lettland
          • Estland
          • Norwegen
          • Dänemark
          • Deutschland
          • Niederlande
          • Slowenien
          • Kroatien
          • Italien
          • Spanien
          • Ungarn
          • Litauen
          • Tschechien
          • Slowakei

          Schweden

          Schweden

          AB Svenska Spel
          Norra Hansegatan 17
          62180 Visby
          Sweden

          www.svenskaspel.se

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Stockholm

          Einwohner: rd. 9,6 Mio.

          Amtssprache: Schwedisch

          Polen

          Verkaufsstart für Eurojackpot in Polen ist der 09.09 2017

          Polen

          Totalizator Sportowy Sp. z o.o.
          ul. Targowa 25
          03-728 Warszawa
          Poland

          www.lotto.pl

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Warschau (Warszawa)

          Einwohner: rd. 38 Mio.

          Amtssprache: Polnisch

          Währung: Złoty

          Island

          Island

          Íslensk Getspá
          Engjavegur 6
          104 Reykjavík
          Iceland

          https://igvefur.lotto.is

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Reykjavík

          Einwohner: rd. 0,33 Mio.

          Amtssprache: Isländisch

          Finnland

          Finnland

          Veikkaus Oy
          Aku Korhosen tie 2
          FI-00440 Helsinki
          Finland

          www.veikkaus.fi/

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Helsinki

          Einwohner: rd. 5,4 Mio.

          Amtssprache: Finnisch, Schwedisch, finnische Gebärdensprache

          Währung: Euro (EUR)

          Finnland

          46,2 Mio. Euro für finnischen Eurojackpot-Tipper

          Und schon wieder die Finnen!

          Ein besonders glückliches Händchen hatte ein finnischer Eurojackpot-Spieler aus der Region Turku an der Süd-West-Küste Finnlands bei der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot, am Freitag, den 24. Juli 2015. Mit den Gewinnzahlen 6, 12, 15, 20 und 30 sowie den beiden Eurozahlen 3 und 6 konnte er als einziger Tipper den Jackpot in der Gewinnklasse 1 knacken. Die unglaubliche Summe von 46.154.745,90 Euro ist der dritthöchste Jackpot-Gewinn in diesem Jahr.

          Lettland

          Lettland

          Latvijas Loto
          Meistaru iela 19
          LV-1050 Riga
          Latvia

          www.latloto.lv

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Riga

          Einwohner: rd. 2 Mio.

          Amtssprache: Lettisch

          Währung: Euro (EUR)

          Estland

          Estland

          AS Eesti Loto
          Hallivanamehe 4
          11317 Tallinn
          Estonia

          www.eestiloto.ee

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Tallinn

          Einwohner: rd. 1,3 Mio.

          Amtssprache: Estnisch

          Währung: Euro (EUR)

          Norwegen

          Norwegen

          Norsk Tipping A. S.
          Maasaabekkvegen 20
          2315 Hamar
          Norway

          www.norsk-tipping.no

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Oslo

          Einwohner: rd. 5,1 Mio.

          Amtssprache: Norwegisch (Bokmål und Nynorsk)

          Währung: Norwegische Krone (NOK)

          Dänemark

          Dänemark

          Danske Lotteri Spil A.S.
          Korsdalsvej 135
          2605 Brondby
          Denmark

          www.danskespil.dk

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Kopenhagen

          Einwohner: rd. 5,6 Mio.

          Amtssprache: Dänisch

          Währung: Dänische Krone (DKK)

          Deutschland

          Deutschland

          Deutscher Lotto- und Totoblock
          Der Deutsche Lotto- und Totoblock ist die Gemeinschaft der 16 selbständigen Lotteriegesellschaften in den Bundesländern. Die Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks führen die staatlichen Glücksspielangebote bundesweit nach gemeinsamen Grundsätzen durch. Sie verstehen sich als verlässliche, verantwortungsvolle Anbieter von staatlich genehmigten Lotterien und Wetten, die sich streng an den ordnungspolitischen Zielen des Spielerschutzes, der Spielsuchtprävention, der Lenkung des Spieltriebs in geordnete Bahnen, der Abwehr von Begleitkriminalität und der Förderung des Gemeinwohls orientieren.

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Berlin

          Einwohner: rd. 80,8 Mio.

          Amtssprache: Deutsch

          Währung: Euro (EUR)

          Deutschland

          Mit der ersten Juli-Ziehung in 2018 hat sich der Traum vom großen 90-Millionen-Jackpot-Gewinn für zwei deutsche Spielteilnehmer ausgezahlt!

          Der Eurojackpot war seit Start der Lotterie im Jahr 2012 zum fünften Mal auf die maximale Höhe angewachsen. Im Mai 2015 und Oktober 2016 erzielten Spielteilnehmer aus Tschechien und Deutschland (Baden-Württemberg) jeweils Rekord-Gewinne von 90 Millionen Euro. Zum Jahreswechsel 2016/17 stand der Jackpot ebenfalls beim Höchstbetrag. Gleich fünf Eurojackpot-Spieler teilten sich den großen Topf und erhielten pro Person 18 Millionen Euro. Zuletzt war der Eurojackpot im Februar 2018 auf 90 Millionen angewachsen. Hier gewann eine Tippgemeinschaft aus Finnland.

          Niederlande

          Niederlande

          Nederlandse Loterij
          Laan van Hoornwijck 55
          2289 DG Rijswijk
          Netherlands

          www.nederlandseloterij.nl

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Amsterdam

          Einwohner: rd. 17,1 Mio.

          Amtssprache: Niederländisch, Friesisch

          Währung: Euro (EUR)

          Slowenien

          Slowenien

          Loterija Slovenije
          Gerbiceva ulica 99
          1000 Ljubljana
          Slovenia

          www.loterija.si

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Ljubljana

          Einwohner: rd. 2,1 Mio.

          Amtssprache: Slowenisch; regional: Italienisch, Ungarisch

          Währung: Euro (EUR)

          Slowenien

          Herzlichen Glückwunsch!

          Slowenischer Eurojackpot-Tipper gewinnt 21 Millionen Euro

          Beim europäischen Song-Contest hätte es geheißen "Twelve points for Slovenia". Bei Eurojackpot, der Lotterie von 14 europäischen Ländern, brachte die Ziehung am Nikolaustag 06.12.2013 fantastische 21 Millionen Euro für einen Glückspilz aus Slowenien. Es ist das erste Mal in der 21-monatigen- Geschichte von Eurojackpot, dass der Hauptgewinn nach Slowenien geht. Mit den Zahlen 1-8-18-25-47 und den beiden Eurozahlen 2 und 7 eroberte ein Slowene die Gewinnklasse 1.

          Die 21.047.334,80 Euro sind das Gewinnereignis schlechthin in der seit rund 20 Jahren unabhängigen kleinen Republik zwischen Alpen und Adria, so bekundete die Lottogesellschaft Loterija Slovenije in Ljubljana gegenüber WestLotto in Münster.

          "Es ist das größte Nikolaus-Geschenk, das je einem Einzelnen in Slowenien zugute gekommen ist", hieß es in Ljubljana.

          Kroatien

          Kroatien

          Hrvatska Lutrija d.o.o.
          Ulica grada Vukovara 72
          10 000 Zagreb
          Croatia

          www.lutrija.hr

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Zagreb

          Einwohner: rd. 4,3 Mio.

          Amtssprache: Kroatisch

          Währung: Kuna (HRK)

          Kroatien

          Der erste...

          ...und der größte!

          Der erste Jackpot im Jahr 2014 ging nach Kroatien! Eine Spielerin aus der kroatischen Hauptstadt Zagreb hat alle Zahlen und Eurozahlen richtig getippt: Mit den gewonnenen 17 Mio. Euro hat sie sich einen riesigen Jackpot nach Hause geholt!

          Dieser Gewinn ist übrigens auch der größte Einzelgewinn, der jemals in Kroatien gewonnen wurde.

          Italien

          Italien

          SISAL SpA
          Via Alessio di Tocqueville 13
          20154 Milano
          Italy

          www.sisal.it

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Rom

          Einwohner: rd. 60,8 Mio.

          Amtssprache: Italienisch

          Währung: Euro (EUR)

          Spanien

          Spanien

          Once
          Organización Nacional de Ciegos Espanoles

          Calle de la Prado 24
          28014 Madrid
          Spain

          www.juegosonce.com

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Madrid

          Einwohner: rd. 46,6 Mio.

          Amtssprache: Spanisch

          Währung: Euro (EUR)

          Ungarn

          Ungarn

          Szerencsejáték Zrt.
          Csalogány u. 30-32
          1015 Budapest
          Hungary

          www.szerencsejatek.hu

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Budapest

          Einwohner: rd. 9,9 Mio.

          Amtssprache: Ungarisch

          Währung: Forint (HUF)

          Litauen

          Litauen

          UAB "OLIFEJA"
          Olimpieciu str. 15-1
          LT-09237 Vilnius
          Lithuania

          www.olifeja.lt

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Vilnius

          Einwohner: rd. 2,9 Mio.

          Amtssprache: Litauisch

          Währung: Euro (EUR)

          Tschechien

          Tschechien

          SAZKA, a.s.
          K Žižkovu 851
          190 93 Praha 9
          Czech Republic

          www.sazka.cz

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Prag

          Einwohner: rd. 10,5 Mio.

          Amtssprache: Tschechisch

          Währung: Tschechische Krone (CZK)

          Rekordgewinn

          15. Mail 2015

          Rekordgewinn von 90 Millionen Euro

          Zwölf Ziehungen hat es gebraucht, dann gab es einen Glückspilz: Der Rekord-Eurojackpot mit 90 Millionen Euro ist am 15. Mai 2015 geknackt worden. Ein noch unbekannter Spieler aus Tschechien tippte die richtigen Zahlen und gewann den Riesentopf.

          Slowakei

          Slowakei

          TIPOS, National Lottery Company
          Brečtanová 1
          83007 Bratislava 37
          Slovakia

          www.tipos.sk

          Wissenswertes zum Land

          Hauptstadt: Bratislava

          Einwohner: rd. 5,4 Mio.

          Amtssprache: Slowakisch

          Währung: Euro (EUR)

          Statistik

          Unterstütze Dein Glück mit unseren statistischen Angaben, welche Zahl in welcher Häufigkeit gezogen wurde. Oder tippst Du lieber auf eine Zahl, die noch nie gezogen wurde? Hier hast Du die Möglichkeit dazu.

          Statistische Angaben zu Gewinnzahlen beeinflussen nicht die Gewinnwahrscheinlichkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

          Unterstütze Dein Glück mit unseren statistischen Angaben, welche Zahl in welcher Häufigkeit gezogen wurde. Oder tippst Du lieber auf eine Zahl, die noch nie gezogen wurde? Hier hast du die Möglichkeit dazu.

          Statistische Angaben zu Gewinnzahlen beeinflussen nicht die Gewinnwahrscheinlichkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

          Nach Häufigkeit

          Gemessen an der Häufigkeit der Ziehung.

          $

          Deine Glückszahl

          Wie häufig wurde Deine persönliche Glückszahl schon gezogen? Einfach eingeben und testen.

          Bitte wähle eine Zahl zwischen 1 und 50.
          1

          Gewinnchancen

          Wähle die Gewinnklasse

          GEWINNWAHRSCHEINLICHKEIT

          Top Gewinne

          Hier sind die letzten 10 Höchstgewinne aufgeführt.

          Höchstgewinne
          1
          2
          3
          4
          5
          6
          7
          8
          9
          10

          Pressemeldungen

          Pressesprecher

          Jackpot geknackt - Goldener Oktober für 58-fachen Millionär in der Slowakei

          Der Jackpot ist geknackt! Am Freitagabend (16. Oktober) hat ein Spielteilnehmer aus der Slowakei die oberste Gewinnklasse der europäischen Lotterie Eurojackpot getroffen. Die genaue Gewinnsumme lautet 58.807.427,70 Euro. Dies ist der höchste Lotteriegewinn, der bei Eurojackpot jemals in der Slowakei erzielt wurde.

          Mehr erfahren

          Meiste Millionäre und höchste Gewinne - Dies sind die glücklichsten Monate des Eurojackpots

          Der goldene Herbst ist angebrochen – und das im doppelten Sinne, denn: Die Aussichten für den Glücksmonat Oktober sind bei der europäischen Lotterie Eurojackpot glänzend. Ein Blick in die Statistik der Lotterie zu den Großgewinnen seit Beginn im Jahr 2012 zeigen, welche Monate besonderes Glück bereithielten. So war der zehnte Kalendermonat vor allem für die Tipper aus Baden-Württemberg sehr erfolgreich. Sie erzielten seit Lotteriestart die meisten Großgewinne über 100.000 Euro im Bundesland-Vergleich.

          Mehr erfahren

          Inzwischen über 300 Millionen-Gewinne - Eurojackpot geht nach Polen

          Ein besonderes Ereignis gab es bei der Ziehung am vergangenen Freitag (11. September): Mit gleich vier neuen Millionengewinnen steigt die Zahl der Eurojackpot-Millionäre seit Start der Lotterie im März 2012 auf über 300 an.

          Mehr erfahren

          Ein Tipper aus Finnland leert den Eurojackpot-Topf

          Bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung am vergangenen Freitag (28. August) hatte ein Spielteilnehmer das richtige Gespür für die sieben Gewinnzahlen. Mit 8 - 11 - 22 - 38 - 41 und den beiden Eurozahlen 4 und 7 erzielte ein Tipper aus Finnland eine Gewinnsumme von exakt 34.889.569 Euro. Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus berichtet, gab der noch unbekannte Glückspilz in einem Einkaufscenter in Loimaa, einer Stadt im Südwesten Finnlands, seinen Spielschein ab. Nun muss sich der Gewinner in der Veikkaus-Zentrale in Helsinki melden, um seinen Gewinn einzulösen.

          Mehr erfahren

          34,8 Millionen Euro: Ein Tipper aus Finnland leert den Eurojackpot-Topf

          Bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung am vergangenen Freitag (28. August) hatte ein Spielteilnehmer das richtige Gespür für die sieben Gewinnzahlen. Mit 8 - 11 - 22 - 38 - 41 und den beiden Eurozahlen 4 und 7 erzielte ein Tipper aus Finnland eine Gewinnsumme von exakt 34.889.569 Euro. Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus berichtet, gab der noch unbekannte Glückspilz in einem Einkaufscenter in Loimaa, einer Stadt im Südwesten Finnlands, seinen Spielschein ab. Nun muss sich der Gewinner in der Veikkaus-Zentrale in Helsinki melden, um seinen Gewinn einzulösen.

          Mehr erfahren

          Mit der ersten August-Ziehung: 38-fache Millionäre in Baden-Württemberg und Spanien

          Im August Multi-Millionär werden: Dieses Ziel hatten viele Eurojackpot-Tipper am heutigen Freitag (7. August). Gleich zwei Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg und Spanien haben ein ganz besonderes Gewinnerlebnis, denn sie können sich nun über 38-millionenfache Glücksgefühle freuen.

          Mehr erfahren

          Hohe Sicherheitsstandards - Eurojackpot schützt seine Spieler bei jedem Schritt

          Immer wieder erhalten Verbraucher Nachrichten über vermeintliche Lottogewinne, obwohl sie nicht einmal gespielt haben. Fragwürdige Glückwunschbekundungen per Anruf oder E-Mail sollten immer die Alarmglocken schrillen lassen. Der Klassiker des kriminellen Vorgehens ist die Forderung nach Geld, um damit eine Überweisung des Gewinns oder einen Transport des Bargeldes zu bezahlen. Das passiert bei der Lotterie Eurojackpot, an der sich 18 europäische Länder beteiligen, garantiert nicht. Hier steht die Sicherheit der Spieler an oberster Stelle. Über alle Schritte hinweg – vom Spiel über die Benachrichtigungen bis hin zu Gewinnzahlungen - garantiert die Lotterie, dass Daten und Gewinne der Spieler sicher sind.

          Mehr erfahren

          Familie, Freunde und Sparen sind in - Aktuelle Umfrage zu Corona zeigt: Luxus wird neu definiert

          Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit Monaten fest im Griff. Weiterhin müssen sich die Menschen mit Themen wie Kurzarbeit, Homeoffice und Abstands- und Hygieneregeln auseinandersetzen. Dabei ist offenbar Folgendes passiert: Viele Deutsche wünschen sich angesichts ihrer eingeschränkten Freiheit mehr emotionale sowie finanzielle Sicherheit und entwickeln eine neue Sicht auf Luxus.

          Mehr erfahren

          Gewinnerbilanz Eurojackpot - Starkes Halbjahr: Zwei Mal 90 Millionen nach Deutschland

          Das erste Halbjahr 2020 brachte für viele Eurojackpot-Spieler Emotionen pur: Der ganz große Traum wurde für zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und Bayern real. Sie gewannen jeweils 90 Millionen Euro und erzielten damit Rekordgewinne in ihren Bundesländern. Darüber hinaus gab es während der ersten sechs Monate des Jahres 44 weitere Millionäre in allen Teilnehmernationen.

          Mehr erfahren

          Eurojackpot-Rekord für Italien - 33,3 Millionen Euro gehen in den Süden

          Zu Pfingsten hat sich ein süditalienischer Spielteilnehmer ein besonderes Geschenk gemacht: Er erzielte den bislang höchsten Gewinn, der bei Eurojackpot je nach Italien ging, und zwar rund 33,3 Millionen Euro.

          Mehr erfahren

          Jackpot geknackt - Goldener Oktober für 58-fachen Millionär in der Slowakei

          Der Jackpot ist geknackt! Am Freitagabend (16. Oktober) hat ein Spielteilnehmer aus der Slowakei die oberste Gewinnklasse der europäischen Lotterie Eurojackpot getroffen. Die genaue Gewinnsumme lautet 58.807.427,70 Euro. Dies ist der höchste Lotteriegewinn, der bei Eurojackpot jemals in der Slowakei erzielt wurde.

          Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation von 33 staatlichen Lotteriegesellschaften, freut sich mit dem neuen Gewinner: „Das nennt man einen goldenen Oktober! Jetzt lassen sich trotz trister Wetteraussichten so einige große und kleine Wünsche erfüllen.“

          Mit den Gewinnzahlen 5-11-35-44-50 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 10 gab es im ersten Gewinnrang nur einen Gewinner. Der Jackpot hatte sich über fünf Wochen aufgebaut. Zuletzt war die Gewinnklasse 1 am 11. September besetzt. Zu diesem Zeitpunkt gingen rund 21,8 Millionen Euro nach Polen.

          In der Gewinnklasse 2 gibt es einen weiteren Mehrfachmillionär: Einem Spielteilnehmer aus Polen fehlte nur eine korrekte Eurozahl – immerhin erhält er dafür 2.497.131,60 Euro.

          Am kommenden Freitag (23. Oktober) startet der Eurojackpot erneut bei einer Jackpotsumme von 10 Millionen Euro. Wer mitspielen will, kann seinen Tipp in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de abgeben.

          Meiste Millionäre und höchste Gewinne - Dies sind die glücklichsten Monate des Eurojackpots

          Der goldene Herbst ist angebrochen – und das im doppelten Sinne, denn: Die Aussichten für den Glücksmonat Oktober sind bei der europäischen Lotterie Eurojackpot glänzend. Ein Blick in die Statistik der Lotterie zu den Großgewinnen seit Beginn im Jahr 2012 zeigen, welche Monate besonderes Glück bereithielten. So war der zehnte Kalendermonat vor allem für die Tipper aus Baden-Württemberg sehr erfolgreich. Sie erzielten seit Lotteriestart die meisten Großgewinne über 100.000 Euro im Bundesland-Vergleich.

          Mit Blick auf die ersten Monate dieses Jahres ist der Februar besonders glücklich: Er brachte in den letzten acht Jahren allein 26 deutsche Millionäre hervor. Dieses Ergebnis konnte bisher kein anderer Kalender-Monat übertreffen.

          Der maximale Gewinn bei der Lotterie liegt bei 90 Millionen Euro. Dass ein deutscher Spielteilnehmer diese Summe abräumen konnte, war erstmals im Oktober 2016 der Fall. Der Gewinn ging nach Baden-Württemberg, und zwar in den Schwarzwald. Auch in 2020 konnten bereits zwei deutsche Spielteilnehmer die 90 Millionen abräumen. Im Februar eine Person aus Nordrhein-Westfalen und am 1. Mai ein Tipper in Bayern. Damit sichert sich der Wonnemonat einen Platz unter den drei glücklichsten Monaten des Eurojackpots. Auch der allererste Mega-Jackpot wurde im Mai gewonnen. 2015 sicherte sich ein Spieler aus der Tschechischen Republik den heiß begehrten Gewinn.

          Ob der goldene Oktober auch dieses Jahr wieder besonders viel Glück mit sich bringt und welches Bundesland davon besonders profitiert, wird die nächste Ziehung am 9. Oktober (Freitag) zeigen. Dann geht es um einen Jackpot von rund 44 Millionen Euro. Wer sein Glück probieren möchte, kann seinen Tipp unter www.eurojackpot.de oder in den Lotto-Annahmestellen im Bundesgebiet abgeben.

          Inzwischen über 300 Millionen-Gewinne - Eurojackpot geht nach Polen

          Ein besonderes Ereignis gab es bei der Ziehung am vergangenen Freitag (11. September): Mit gleich vier neuen Millionengewinnen steigt die Zahl der Eurojackpot-Millionäre seit Start der Lotterie im März 2012 auf über 300 an.

          Besondere spätsommerliche Glücksgefühle wird ein Spielteilnehmer aus Polen haben. Mit den Gewinnzahlen 2 - 5 - 24 - 43 - 45 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 10 konnte er als einziger die oberste Gewinnklasse treffen. Seine Ausbeute beträgt 21.752.127,20 Euro. Dies ist der zweithöchste polnische Eurojackpotgewinn der bisher erzielt wurde.

          In der zweiten Gewinnklasse gibt es drei weitere Gewinne mit Millionenbeträgen: Jeweils 1.266.197 Euro gehen nach Berlin, Hessen und Norwegen. Damit steigt die Zahl der Millionäre seit Start der Lotterie im März 2012 über die 300er Schwelle. Exakt 302 Millionengewinne gibt es bisher. Über die Hälfte (163 Millionäre) kommen aus Deutschland.

          Weitere Großgewinne gibt es bei der Ziehung am 11. September in der dritten Gewinnklasse. Hier gehen sechsstellige Beträge von jeweils 230.967,80 Euro nach Brandenburg, Norwegen und Finnland.

          Am kommenden Freitag (18. September) startet der Eurojackpot erneut mit zehn Millionen Euro im obersten Rang. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

          Ein Tipper aus Finnland leert den Eurojackpot-Topf

          Bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung am vergangenen Freitag (28. August) hatte ein Spielteilnehmer das richtige Gespür für die sieben Gewinnzahlen. Mit 8 - 11 - 22 - 38 - 41 und den beiden Eurozahlen 4 und 7 erzielte ein Tipper aus Finnland eine Gewinnsumme von exakt 34.889.569 Euro. Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus berichtet, gab der noch unbekannte Glückspilz in einem Einkaufscenter in Loimaa, einer Stadt im Südwesten Finnlands, seinen Spielschein ab. Nun muss sich der Gewinner in der Veikkaus-Zentrale in Helsinki melden, um seinen Gewinn einzulösen.

          Aber auch die zweite Gewinnklasse konnte sich sehen lassen: Sieben Spieler erhalten immerhin jeweils 585.793,80 Euro, weil sie zu den fünf Richtigen noch eine Eurozahl korrekt vorhergesagt hatten. Sie kommen aus Baden-Württemberg (2x), Hessen, Island, Finnland (2x) und Litauen.

          Weiter geht’s am kommenden Freitag (4. September) mit erneut zehn Millionen Euro im Jackpot. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

          34,8 Millionen Euro: Ein Tipper aus Finnland leert den Eurojackpot-Topf

          Bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung am vergangenen Freitag (28. August) hatte ein Spielteilnehmer das richtige Gespür für die sieben Gewinnzahlen. Mit 8 - 11 - 22 - 38 - 41 und den beiden Eurozahlen 4 und 7 erzielte ein Tipper aus Finnland eine Gewinnsumme von exakt 34.889.569 Euro. Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus berichtet, gab der noch unbekannte Glückspilz in einem Einkaufscenter in Loimaa, einer Stadt im Südwesten Finnlands, seinen Spielschein ab. Nun muss sich der Gewinner in der Veikkaus-Zentrale in Helsinki melden, um seinen Gewinn einzulösen.

          Aber auch die zweite Gewinnklasse konnte sich sehen lassen: Sieben Spieler erhalten immerhin jeweils 585.793,80 Euro, weil sie zu den fünf Richtigen noch eine Eurozahl korrekt vorhergesagt hatten. Sie kommen aus Baden-Württemberg (2x), Hessen, Island, Finnland (2x) und Litauen.

          Weiter geht’s am kommenden Freitag (4. September) mit erneut zehn Millionen Euro im Jackpot. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

          Mit der ersten August-Ziehung: 38-fache Millionäre in Baden-Württemberg und Spanien

          Im August Multi-Millionär werden: Dieses Ziel hatten viele Eurojackpot-Tipper am heutigen Freitag (7. August). Gleich zwei Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg und Spanien haben ein ganz besonderes Gewinnerlebnis, denn sie können sich nun über 38-millionenfache Glücksgefühle freuen.

          Mit den Gewinnzahlen 4, 9, 15, 24 und 28 sowie den beiden Eurozahlen 2 und 6 gibt es bei der ersten August-Ziehung der europäischen Lotterie im obersten Rang zwei Gewinner, der exakt alle sieben Zahlen richtig vorhersagen konnten. Die genaue Summe lautet 38.145.589,70 Euro, die beide Glückspilze nun ausgezahlt bekommen. Für Spanien ist es der höchste Gewinn, der bei der Lotterie Eurojackpot bisher erzielt wurde.

          In den Gewinnklassen 2 freuen sich gleich sieben Großgewinner über jeweils 409.769,10 Euro. Die Gewinne gehen nach Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Norwegen und erneut Spanien.

          Zuletzt war der Eurojackpot im obersten Rang am 26. Juni von einem Norweger getroffen worden, der sich über rund 44,6 Millionen Euro freute. Der jüngste deutsche Jackpot-Treffer stammt vom 1. Mai 2020, wo ein junger Spielteilnehmer aus Bayern exakt 90 Millionen Euro gewann.

          Zur nächsten Ziehung der Lotterie am kommenden Freitag (14. August) startet der Eurojackpot erneut bei einer Jackpotsumme von 10 Millionen Euro. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.lotto.de/eurojackpot abgegeben werden.

          Hohe Sicherheitsstandards - Eurojackpot schützt seine Spieler bei jedem Schritt

          Immer wieder erhalten Verbraucher Nachrichten über vermeintliche Lottogewinne, obwohl sie nicht einmal gespielt haben. Fragwürdige Glückwunschbekundungen per Anruf oder E-Mail sollten immer die Alarmglocken schrillen lassen. Der Klassiker des kriminellen Vorgehens ist die Forderung nach Geld, um damit eine Überweisung des Gewinns oder einen Transport des Bargeldes zu bezahlen. Das passiert bei der Lotterie Eurojackpot, an der sich 18 europäische Länder beteiligen, garantiert nicht. Hier steht die Sicherheit der Spieler an oberster Stelle. Über alle Schritte hinweg – vom Spiel über die Benachrichtigungen bis hin zu Gewinnzahlungen - garantiert die Lotterie, dass Daten und Gewinne der Spieler sicher sind.

          Sicher spielen

          Schon bei der Abgabe des Tipps garantiert Eurojackpot die Sicherheit der Kundendaten und der gewählten Zahlen. In den Annahmestellen stehen den Spielern geschulte Mitarbeiter zur Seite und auf den offiziellen Webseiten der staatlichen Lotteriegesellschaften kann auch online sicher gespielt werden. Die Eurojackpot-Veranstalter haben sich auf die höchsten Sicherheitsstandards geeinigt. So muss jede teilnehmende staatliche Lotteriegesellschaft eine Art „TÜV-Siegel“ für den Aufgabenbereich der Lotterie vorweisen. Dies sind Zertifizierungen nach ISO-Norm sowie Standards der World Lottery Association.

          Sichere Ziehung

          Bei der Ziehung selbst ist gewährleistet, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Sowohl auf die Unabhängigkeit des Ziehungsvorgangs als auch die Sicherheit vor Ort wird geachtet. Durch polizeiliche Aufsicht im Ziehungsstudio in Helsinki wird dies sichergestellt.

          Sichere Information

          Im Falle eines Gewinns bekommt der oder die Glückliche keine dubiosen Anrufe oder Mails von Fremden. Beim Überprüfen des Spielscheins in einer Annahmestelle erhalten Gewinner zuverlässige Informationen. Der weitere Kontakt erfolgt in Deutschland über die Landeslotteriegesellschaft des jeweiligen Bundeslandes und geschieht immer direkt. Dabei werden keine zusätzlichen Zahlungen oder Bearbeitungsgebühren erhoben oder angekündigt, dass der Gewinn per Geldtransport an den Wohnort des vermeintlichen Glückspilzes geliefert wird.

          Sicher gewinnen

          Beim Spiel über die staatlichen Lotteriegesellschaften nehmen die Spieler direkt an der Lotterie teil. Dadurch ist die Auszahlung im Gewinnfall garantiert. Bei manchen Onlineanbietern wird nur per Wette auf den Ausgang der Ziehung getippt. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf eine Gewinnausschüttung aus dem Topf der Lotterie und der Spielteilnehmer muss seinen Gewinn gegenüber dem privaten, oftmals ausländischen Wettanbieter einfordern.

          Sichere Daten

          Datensicherheit wird bei Eurojackpot großgeschrieben und unterliegt ebenfalls der Zertifizierung. Es ist gewährleistet, dass die angegebenen Personendaten nur zum Zwecke der Gewinnabwicklung verwendet werden und nur bei den staatlichen Lotteriegesellschaften verbleiben, wo der Gewinn angefallen ist. In den beiden Kontrollzentren für die Gewinnermittlung und Quotenberechnung in Münster und Kopenhagen erfolgt die Auswertung immer anonym.

          Bei so viel Absicherung für jeden einzelnen Schritt können Spieler unbesorgt ihre Tipps abgeben und auf das Glück hoffen. Sie wissen, dass bei Eurojackpot ihr Gewinn und ihre Daten geschützt sind. Diesen Freitag (7. August) lohnt sich ein Versuch ganz besonders, denn der Jackpot der europäischen Lotterie steht in der Gewinnklasse 1 bei rund 75 Millionen Euro. Spielaufträge können in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de abgeben werden.

          Familie, Freunde und Sparen sind in - Aktuelle Umfrage zu Corona zeigt: Luxus wird neu definiert

          Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit Monaten fest im Griff. Weiterhin müssen sich die Menschen mit Themen wie Kurzarbeit, Homeoffice und Abstands- und Hygieneregeln auseinandersetzen. Dabei ist offenbar Folgendes passiert: Viele Deutsche wünschen sich angesichts ihrer eingeschränkten Freiheit mehr emotionale sowie finanzielle Sicherheit und entwickeln eine neue Sicht auf Luxus.

          Von wegen materieller Luxus

          Die Veränderungen in der Einstellung zeigt auch die aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Eurojackpot: 41 Prozent der Befragten behaupten, ihr Verständnis von Luxus habe sich während der momentanen Pandemie verändert. Vor allem die Jüngeren im Alter von 18 bis 24 Jahren haben ihre Auffassung von Konsum und Luxus überdacht (52 Prozent). Im Vergleich dazu: Nur 34 Prozent der Altersgruppe ab 55 Jahren sagen, dass sich ihr Verständnis diesbezüglich in der Krise geändert hat.

          Familie und Freunde am wichtigsten

          Doch wie sieht die neue Luxus-Definition genau aus? Vor allem immaterielle Dinge rücken in den Vordergrund: Den Befragten ist Zeit mit Freunden und Familie wichtiger geworden (52 Prozent). Sie legen mehr Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz (33 Prozent) und wollen stärker ihren Hobbys nachgehen (28 Prozent).

          Autos und schicke Klamotten sind out

          Entsprechend haben Besitztümer wie Designerkleidung (47 Prozent) oder Autos (33 Prozent) bei den Umfrage-Teilnehmern an Wichtigkeit verloren. Überraschenderweise scheinen mehrwöchige Reisen oder exklusive Reiseziele bei 33 Prozent der Befragten aus dem Fokus gerückt zu sein - und das, obwohl die meisten zuletzt aufgrund von Beschränkungen viel Zeit in ihren eigenen vier Wänden verbracht haben und von Fernweh reden. Die Menschen sind offenbar in der Lage, ihre Wünsche schnell an die aktuellen Umstände anzupassen.

          Menschen wünschen sich finanzielle Sicherheit

          Wem das Glück hold ist und wer den Jackpot knackt, der würde sein Geld offenbar noch bedachter als zuvor einsetzen. 58 Prozent der Befragten hätten vor, ihr Geld auf die hohe Kante zu legen und sich abzusichern. Auf Platz zwei rangiert der Wunsch nach einer neuen Wohnung oder einem neuen Haus (40 Prozent). Ferner würden 34 Prozent Geschenke für ihre Familie und Freunde kaufen oder sie finanziell unterstützen. Das sah vor mehr als einem Jahr noch anders aus: Ende Februar 2019 hätten die meisten laut Umfrage ihr Geld noch in eine Wohnung bzw. Haus gesteckt (51 Prozent) oder Reisen geplant (50 Prozent). Erst danach wollten 31 Prozent lieber sparen oder in ihre Altersvorsorge investieren.

          Unabhängig davon, wofür die Mittel am Ende eingesetzt werden: Der Traum vom großen Geld bleibt. Wer sich letztlich als glückliche Gewinnerin oder glücklicher Gewinner des aktuellen Eurojackpots in Höhe von rund 45 Millionen Euro freuen kann, entscheidet auch dieses Mal allein das Losglück.

          * Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2038 Personen zwischen dem 19. und 22.06.2020 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

          Gewinnerbilanz Eurojackpot - Starkes Halbjahr: Zwei Mal 90 Millionen nach Deutschland

          Das erste Halbjahr 2020 brachte für viele Eurojackpot-Spieler Emotionen pur: Der ganz große Traum wurde für zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und Bayern real. Sie gewannen jeweils 90 Millionen Euro und erzielten damit Rekordgewinne in ihren Bundesländern. Darüber hinaus gab es während der ersten sechs Monate des Jahres 44 weitere Millionäre in allen Teilnehmernationen.

          Deutschland mit den meisten Großgewinnern

          Deutschland ist und bleibt das Gewinnerland Nummer 1 bei Eurojackpot. Das zeigen auch die ersten sechs Monate des laufenden Jahres. Von insgesamt 212 Großgewinnen mit sechs- bis achtstelligen Summen, die von Januar bis Juni ausgezahlt werden konnten, gingen allein 106 nach Deutschland.

          An der Lotterie nehmen 18 europäische Länder mit insgesamt 33 staatlichen Lotteriegesellschaften teil. Über alle Gewinnklassen hinweg wurde bei Eurojackpot im ersten Halbjahr eine Gesamtgewinnsumme von 750.219.537 Euro ausgeschüttet. Dahinter stehen über 28 Millionen Einzelgewinne.

          Rekordgewinne in Nordrhein-Westfalen und Bayern

          Den 7. Februar wird eine Person aus Nordrhein-Westfalen nicht mehr vergessen. An diesem Freitag konnte sie den auf seinen maximalen Betrag von 90 Millionen Euro angewachsenen Jackpot knacken. Das war nach 2016 das zweite Mal, dass der Megajackpot nach Deutschland ging.

          Nach dem Februar-Gewinn folgte eine zweite, längere 90-Millionen-Jackpotphase, bei der am Ende wieder ein deutscher Spielteilnehmer abräumen konnte. Ausgerechnet am „Tag der Arbeit“, dem 1. Mai, gingen 90 Millionen an einen 25-jährigen Franken.

          46 Millionäre in sechs Monaten

          Im Schnitt rund acht Millionäre pro Monat, 46 insgesamt: Beeindruckende Werte, die die Lotterie Eurojackpot für das erste Halbjahr 2020 ausweisen kann. Neben den beiden 90-Millionen-Gewinnen gingen noch zwei weitere siebenstellige Jackpot-Beträge im Mai nach Schweden (13,3 Millionen Euro) und Italien (33,3 Millionen Euro). Bei der letzten Ziehung des ersten Halbjahres am 26. Juni, konnte ein Spielteilnehmer aus Norwegen 44,6 Millionen Euro gewinnen.

          Seit dem Start der Lotterie im März 2012 wächst die Gesamtzahl der Millionäre somit auf 293 Spielteilnehmer an. Davon kommen über die Hälfte, und zwar 159, aus Deutschland.

          Eurojackpot-Tipper trotzen der Corona-Pandemie

          Seit März steht auch das Lotteriespiel unter ganz besonderen Vorzeichen, die niemand zu Beginn des Jahres erahnen konnte. Zahlreiche und europaweit auch sehr unterschiedliche Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, beispielsweise im Einzelhandel , wurden sehr gut gemeistert. Zudem funktionierten die internen Abläufe der staatlichen Lotteriegesellschaften trotz etlicher im Homeoffice tätigen Mitarbeiter weiterhin reibungslos.

          Andreas Kötter, Chairman der europäischen Lotterie und Sprecher der WestLotto-Geschäftsführung: „Wir bedanken uns für die Treue, die uns unsere Spielteilnehmer im ersten Halbjahr 2020 gezeigt haben. Auch wenn sie manchmal nicht am gewohntem Ort spielen konnten, haben sie beispielsweise über unsere Online-Angebote einen Weg gefunden, bei der Lotterie weiter dabei zu sein.“ Mit gleich zwei spektakulären 90-Millionen-Jackpots habe die Lotterie insbesondere in Deutschland für große Freude gesorgt. Andreas Kötter: „Ein besonderer Dank gilt den Lotterieunternehmen in den 18 beteiligten europäischen Staaten, die auch in Coronazeiten im täglichen Kontakt mit den Kunden stehen und millionenfache Gewinne jederzeit sicher und zuverlässig auszahlen.“

          Eurojackpot-Rekord für Italien - 33,3 Millionen Euro gehen in den Süden

          Zu Pfingsten hat sich ein süditalienischer Spielteilnehmer ein besonderes Geschenk gemacht: Er erzielte den bislang höchsten Gewinn, der bei Eurojackpot je nach Italien ging, und zwar rund 33,3 Millionen Euro.

          Bei der Ziehung im finnischen Helsinki am vergangenen Freitag (29. Mai) wurden folgende Gewinnzahlen gezogen: 8, 22, 31, 32 und 36 sowie die beiden Eurozahlen 6 und 10. Der neue italienische Multi-Millionär aus der Provinz Potenza erhält die Gewinnsumme von 33.290.606,90 Euro. Dies ist der insgesamt 13. Millionen-Gewinn, der seit Start der europäischen Lotterie in 2012 nach Italien geht. Der Mai wurde damit zum echten Glücksbringer: Drei Mal trafen Gewinner die oberste Gewinnklasse in diesem Monat.

          In den Vorwochen gingen 90 Millionen Euro nach Bayern (1. Mai) und rund 13,3 Millionen Euro (8. Mai) nach Schweden. Die Ziehung am vergangenen Freitag war die Dritte der laufenden Jackpotperiode.

          Bei der jüngsten Ziehung gab es neben dem italienischen Treffer auch im zweiten und dritten Gewinnrang lohnenswerte Großgewinne. Im zweiten Rang gingen drei Gewinne nach Skandinavien: Über jeweils 701.466,60 Euro freuen sich Spielteilnehmer aus Norwegen und Dänemark (2x). Vier weitere Großgewinne gibt es im dritten Rang zu vermelden: Spielteilnehmer aus Sachsen, Schweden, Estland und Finnland erhalten jeweils 185.682,30 Euro.

          Zur ersten Ziehung im Juni am kommenden Freitag (5.6.) startet der Eurojackpot erneut bei einer Jackpotsumme von 10 Millionen Euro. Tipps können in den Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.

          SCHLIESSEN

          Pressesprecher

          Das Informationsangebot eurojackpot.de ist ein Angebot der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG

          Axel Weber Pressesprecher Eurojackpot.de
          Axel Weber

          Pressesprecher für eurojackpot.de

          Journalisten und Medienvertreter wenden Sich bitte an:

          Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

          E-Mail:presse@eurojackpot.de
          Telefon:+49 251 7006-1313
          Fax:+49 251 7006-1399

          Haben Sie Fragen zu Ihrem Spielauftrag oder Kundenkonto wenden Sie sich bitte an Ihre staatliche Lotteriegesellschaft in Ihrem Bundesland. Die Telefonnummer haben wir unten auf der Seite unter "Kontakt" für Sie übersichtlich aufgelistet.

          SCHLIESSEN

          Häufig gestellte Fragen

          Wir haben hier für Dich häufig gestellte Fragen zusammengestellt. Solltest Du weitere Fragen zum Eurojackpot haben, stehen wir Dir selbstverständlich jederzeit per E-Mail und in unseren LOTTO-Annahmestellen zur Verfügung.

          • Was muss ich beachten, wenn ich Eurojackpot spielen möchte?
          • Was muss ich im Gewinnfall beachten?
          • Kann ich in der Annahmestelle mit meiner EC-Karte bezahlen?
          • Welche Spielformel hat Eurojackpot? Welche Gewinnklassen gibt es?
          • Wie spielt man Eurojackpot?
          • Was kann ich bei Eurojackpot gewinnen?
          • Wie hoch ist die Gewinnchance bei Eurojackpot?
          • Wann und wo werden die Gewinnzahlen gezogen?
          • Welche Länder beteiligen sich am Eurojackpot?
          • Wie komme ich an die Ziehungsergebnisse für Eurojackpot? Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
          • Bis wann darf Eurojackpot gespielt werden? Gibt es einen Annahmeschluss?
          • Birgt eine so große europäische Spielgemeinschaft unweigerlich nicht auch Datenschutzprobleme? Welche Standards gelten denn für die deutschen Gesellschaften?

          Für die Teilnahme an allen Spielangeboten gilt ein Mindestalter von 18 Jahren (In der Annahmestelle bitte den Ausweis zur Altersüberprüfung bereit halten).

          Du kannst Eurojackpot in einer LOTTO-Annahmestelle spielen oder hier direkt online. - Jetzt spielen

          Nach der Bezahlung in der Annahmestelle erhältst Du Deine Spielquittung. Auf der Spielquittung sind alle Informationen übersichtlich zusammengefasst. Sie dient als persönliches Gewinndokument, mit dem Du Dir Deinen Gewinn in jeder LOTTO-Annahmestelle auszahlen lassen kannst.

          Bewahre daher Deine Spielquittung unbedingt sorgfältig auf! Ohne die Spielquittung sind Gewinnprüfungen und Gewinnauszahlungen nicht möglich.

          Wenn Du online spielen willst, registrierst Du Dich auf der Internetseite und erhältst nach der erfolgreichen Spielabgabe eine Bestätigung Deiner Teilnahme angezeigt. Im Gewinnfall wird Dir Dein Gewinn automatisch zugebucht.

          Wenn Du im Internet gespielt hast, erhältst Du alle Informationen zur Spielteilnahme / Auszahlung von Gewinnen auf der Internetseite Deiner Lotteriegesellschaft.

          Hast Du in einer LOTTO-Annahmestelle gespielt, benötigst Du die Spielquittung zur Gewinnauszahlung. Die Gewinnauszahlung kann in der Regel bis zu 3 Jahren nach Ablauf des Spielauftrags gegen Vorlage der Spielquittung erfolgen.

          In den meisten LOTTO-Annahmestellen kannst Du bar bezahlen. Manchmal ist eine Bezahlung per EC-Karte ebenfalls möglich.

          Eurojackpot wird nach der Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 10 gespielt. Du machst also insgesamt 7 Kreuze. Es gibt zwölf Gewinnklassen.

          Du kreuzt pro Tipp in Feld A 5 Zahlen zwischen 1 und 50 an sowie in Feld B 2 Zahlen zwischen 1 und 10. Die Zahlen im B-Feld heißen Eurozahlen. Jeder Tipp kostet 2 Euro zzgl. der Bearbeitungsgebühr.

          Für die höchste Gewinnklasse gibt es beim Eurojackpot einen garantierten Mindestjackpot in Höhe von 10 Millionen Euro. 50 Prozent der Spieleinsätze werden als Gewinne wieder an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Diese verteilen sich auf zwölf Gewinnklassen, deren jeweilige Höhe – genau wie bei LOTTO 6aus49 – von der Anzahl der Gewinne und der Höhe der jeweils hierdurch zu teilenden Gewinnsumme abhängt.

          Die Chance, bei der Lotterie Eurojackpot den Hauptgewinn (Klasse 1) zu erzielen, liegt bei 1 : 95.344.200. Die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) liegt bei 1 : 42.

          Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Freitag in Helsinki unter polizeilicher Aufsicht.

          Am Eurojackpot beteiligen sich die Länder Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

          In der Regel sind die Ziehungsergebnisse (Gewinnzahlen und Gewinnquoten) bereits am späten Freitagabend unter eurojackpot.de und in weiteren Online-Medien verfügbar. Dazu in ausgewählten Printmedien in der entsprechenden Samstagsausgabe. In der LOTTO-Annahmestelle kannst Du ab Samstagmorgen nicht nur die Eurojackpot-Ergebnisse vom Vorabend erhalten, sondern Dir auch bereits anhand der Spielquittung Deinen Gewinn auszahlen lassen bzw. den Spielauftrag auf Gewinne hin überprüfen lassen.

          Annahmeschluss für die Eurojackpot-Ziehung ist jeden Freitag um 19:00 Uhr. In einigen Bundesländern kann es eine abweichende Regelung (früherer Annahmeschluss) geben.

          Die Eurojackpot-Veranstalter haben sich auf die höchsten Sicherheitsstandards geeinigt. So muss jede teilnehmende Gesellschaft eine Art „TÜV-Siegel“ für den Lotteriebereich vorweisen; gemeint sind die Zertifizierungen nach ISO 27001 sowie der Security Control Standards (SCS) durch die World LotteryAssociation (WLA)für den Bereich Datenschutz und Sicherheit des Spielbetriebs. Zusätzlich müssen sog. Integrationstests bestanden werden, durch die die Gesellschaften nachweisen können, dass sie DV-technisch in der Lage sind, Eurojackpot in Kooperation mit den anderen Unternehmen durchzuführen.

          Verantwortung

          Staatlich konzessioniertes Glücksspiel ist eine sichere und seriöse Möglichkeit, verantwortungsbewusst an Lotterien, Sportwetten und Sofortgewinnspielen teilzunehmen. Der Schutz des Spielteilnehmers vor übermäßigem, süchtig machendem oder betrügerischem Glücksspiel steht im Vordergrund, nicht der geschäftliche Erfolg.

          Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter BZgA 0800 137 2700 (kostenlos und anonym).

          Spielsucht Check Dein Spiel

          • Spielen mit Verantwortung
          • Jugendschutz
          • Spielerschutz

          10 Verbrauchertipps für ein sicheres Glücksspiel

          An dieser Stelle möchten wir Dir Tipps und Hinweise geben, wie unseriöses und illegales Glücksspiel schnell erkannt werden kann. Folgende Beispiele stehen exemplarisch für unseriöse Angebote:

          Hinweis

          Du solltest immer skeptisch und äußerst vorsichtig sein, wenn Dir im Alltag eines der aufgeführten Kennzeichen begegnet. Wende Dich bitte in diesen Fällen an die bekannten Verbraucherschützer oder auch die Polizei.

          Denk dran: Ein seriöser Anbieter wird niemals versuchen, Dich im Gespräch zu einer Teilnahme bzw. Geldausgabe zu überreden oder zur Angabe wichtiger persönlicher Daten wie z. B. der Kontoverbindung zu nötigen.

          Glück ist Zufall, Sicherheit beim Spiel aber nicht.

          1. Der Anbieter ruft Dich unaufgefordert an.
          2. Der Anbieter schickt Dir Briefe oder E-Mails mit Gewinnversprechen.
          3. Der Anbieter versucht, Dich zu einer sog. Kaffeefahrt zu verlocken.
          4. Der Anbieter verwendet Namen ausländischer oder sogar erfundener Glücksspielunternehmen.
          5. Der Anbieter behauptet, im Namen von seriösen Unternehmen anzurufen, ohne den konkreten Unternehmensnamen zu nennen.
          6. Der Anbieter behauptet, Du hättest einen Gewinn erzielt, obwohl Du an dem angegebenen Spiel gar nicht teilgenommen hast.
          7. Der Anbieter verlangt Gebühren oder Steuern im Vorfeld einer angeblichen Gewinnauszahlung.
          8. Der Anbieter drängt darauf, Deine Kontoverbindung am Telefon zu erfahren.
          9. Der Anbieter drängt auf Angabe möglichst vieler persönlicher Daten und Du hast keine Kontrolle, was mit diesen gemacht wird.
          10. Der Anbieter bietet Dir eine sogenannte Clubmitgliedschaft oder auch die Teilnahme an einer Spielgemeinschaft an. Es existiert allerdings keine Transparenz, wie viel Einsatz am Ende tatsächlich für das Spiel eingebracht wird.

          Jugendschutz

          Glücksspiel ist eine erlaubte Beschäftigung – wenn man erwachsen ist. Um Jugendliche vor den Gefahren des Glücksspiels zu schützen, wurde die Teilnahme von Minderjährigen im Glücksspielstaatsvertrag für unzulässig erklärt. Eine Regelung, die wir mit Nachdruck und Konsequenz durchsetzen.

          Für das Wohl unserer Kinder.

          Um sicherzustellen, dass die in § 4 Abs. 3 des Glücksspielstaatsvertrages festgesetzten Regelungen zum Jugendschutz umgesetzt werden, führen die Lotteriegesellschaften regelmäßige Testkäufe (sog. Mystery Shopping) in den Filialen durch. Die Erfolgsquote beim Jugendschutz konnte durch diese permanenten Testkäufe erheblich verbessert werden.

          Seit In-Kraft-Treten des Glücksspielstaatsvertrages sind zudem weitere Maßnahmen zum Schutz Jugendlicher ergriffen worden:

          • Jugendschutzhinweise in / auf allen Werbe- und Informationsmaterialien
          • Ausweiskontrollen bei der Spielauftragsabgabe für junge Erwachsene
          • Kampagne (Plakate, Broschüren) in Zusammenarbeit mit den Hilfeeinrichtungen
          • Schulungen der Annahmestellen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt bzgl. Jugendschutz und Sperrsystem

          Spielerschutz

          Die Durchführung von Lotterien und Sportwetten ist gemäß Glücksspielstaatsvertrag stark reglementiert. Die Lotteriegesellschaften der einzelnen Bundesländer haben den staatlichen Auftrag, das natürliche Bedürfnis nach Glücksspielen in geordnete Bahnen zu lenken und so einen umfassenden Spielerschutz zu gewährleisten.

          Information und Aufklärung

          Um den Spieltrieb nicht künstlich zu erhöhen, sind die Internetseiten von Eurojackpot.de bewusst sachlich und nüchtern gehalten.

          Das Ziel ist es das Produkt zu erläutern und ergänzende Hinweise zum Spiel in den Annahmestellen zu geben. So können wir unserem Kanalisierungsauftrag gerecht werden und die Kunden in ihrem Spielbedürfnis abholen, ohne sie zum Spielen zu verleiten.

          Partner und Kooperationen

          Um nachhaltig gegen Spielsucht zu kämpfen und langfristig für ein verantwortungsvolles Spielverhalten zu sorgen, unterstützen die Lotteriegesellschaften ausgewählte Forschungsprojekte. Diese sollen helfen, das Phänomen der Glücksspielsucht besser zu verstehen, um präventiv aktiv zu werden. Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte sowie die Zusammenarbeit mit Suchthilfeeinrichtungen sollen der Gesellschaft und den Anbietern von Glücksspielen helfen, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und unsere Arbeit unterstützen.

          Beispiele aus Kooperation mit Institutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen:

          • Regelmäßiges bundesweites Glücksspielsucht-Survey, erstmals "Glücksspielverhalten und problematisches Glücksspielen in Deutschland 2007" mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), veröffentlicht im Juli 2008.
          • Kooperationsvereinbarung des Deutschen Lotto-Toto-Block (DTLB) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); 8. Februar 2007.